Archiv 2015

Nadine auch FKV-Meisterin

Mit 1.368 m konnte Nadine auch den Titel einer FKV-Meisterin erringen. Mit einem deutlichen Vorsprung von 117 m gewann sie die Goldmedaille und krönte damit eine grandiose Boßelsaison. Frisia ist stolz auf Nadine und gratuliert herzlich zu den großen sportlichen Erfolgen.

Familientag bei Frisia

Trotz des nicht gerade guten Wetters fanden über 100 Interessierte den Weg zum Vereinsheim des KBV Frisia Berumerfehn um einen tollen Familientag zu feiern. Für jung und alt, für Hüpfburgbegeisterte, für Ponyliebhaber, für Besucher mit Hunger und Durst - alle kamen sie auf ihre Kosten. Auf der Fotoseite gibt es eine Menge zu entdecken. Einfach einmal rein schauen.....

LKV Einzelmeisterschaften

Am letzten Wochenende (20./21.06.15) führte der LKV Ostfriesland seine Landeseinzelmeisterschaften im Boßeln in Negenbargen durch. Der gastgebende Kreisverband Wittund und der Heimatverein Uttel sorgten für sehr gute Bedingungen. Mit Ausnahme von Andrea Meyer nahmen alle Medaillengewinnerinnen des KBV Frisia an den Meisterschaften teil.
Hierbei konnte besonders Nadine Rabenstein überzeugen. Nachdem sie bereits den Titel des kreismeister erringen konnte, gelang ihr am Samstag der ganz große Wurf (besser 10 sehr gute Würfe). In der wJB Holz gewann sie mit einem Vorsprung von fasst 250 m die Goldmedaille. Insgesamt erreichte sie eine Weite von 1.535 m. Ein tolles und überragendes Ergebnis. Herzlichen Glückwunsch sagen alle Vereinsmitglieder von Frisia.
Die übrigen Starterinnen von Frisia kamen auf der anspruchsvollen Strecke nicht ganz so gut zurecht. Maike Meyer (Frauen I) erreichte mit der Eisenkugel einen 9. Platz. Imke Schoolmann erreichte Platz 10 mit 1.165 m.

Insgesamt konnten die "Frauen" von Frisia überzeugen. Sie sind zur Zeit das Aushängeschild des Vereins. Weiter so! Nadine frücken wir die Daumen für die am nächsten Wochenende stattfindenen FKV-Meisterschaften.

Hallo liebe Vereinsmitglieder,

Frisia veranstaltet den "Frisia Familientag". Wir treffen uns am 21.06.2015 um 15.00 Uhr auf dem Vereinsgelände in Westermoordorf.
Folgendes ist geplant:

- Kinderdisco
- Preisboßeln
- Zielboßeln
- Kindercocktails
- Grillen
- Kaffee und Kuchen
- und vieles mehr...

Wir sehen uns......und gute Laune mitbringen!

Boßel-Einzelmeisterschaften des KKV Norden

Ergebnis Vorrunde: 

Ergebnis Endrunde:

Frauen I Gummi Natascha Schwitters 

5. Platz 1.253 m  4. Platz 2.456 m 

Frauen I Holz Andrea Meyer 

2. Platz 1.386 m 

3. Platz 2.307 m (Bronzemedaille) 

Frauen I Eisen Maike Meyer 

5. Platz 926 m 

2. Platz 2075 m Silbermedaille 

Frauen II Holz Gesa Otten 

5. Platz 1.047 m 

6. Platz 1.995 m 

mJD Kevin Wunder 

4. Platz 1.056 m 

4. Platz 2.078 m 

mJE Lukas Wunder

3. Platz 1.022 m 

4. Platz 2075 m 

wJA Holz Imke Schoolmann 

2. Platz 1.102 m 

3. Platz 2.082 m (Bronzemedaille) 

wJB Holz Nadine Rabenstein 

1. Platz 1.299 m 

1. Platz 2.447 m (Goldmedaille) 

wjC Holz Melena Stöhr 

5. Platz 1.089 m  5. Platz 1.984 m

wJF Holz Lara Wunder 

2. Platz 704 m 

6. Platz 1.214 m 


Frauen I 1. Mannschaft verpasst Aufstieg deutlich

Am 26.4.15 nahm unsere Frauen I Mannschaft an den Aufstiegswettkämpfen des LKV Ostfriesland teil. Als Vizemeister des KKV Norden hatte man sich ein Startrecht erkämpft. Zusammen mit dem Kreismeister des KKV Norden, "Germania" Menstede-Arle ging es Richtung Voßbarg. Insgesamt bewarben sich neun Frauenmannschaften um die zwei in der Bezirksklasse des LKV frei gewordenen Plätze. Während auf der Hinrunde noch ein gutes Ergebnis erzielt werden konnte - an der Wende lag die Mannschaft auf Platz 3 -, lief es auf der Rücktour überhaupt nicht mehr. Die Holzgruppe kam mit 16 Runden, 3 Wurf und 146 m über die Ziellinie. Die Gummigruppe war bereits mit 14 Runden, 3 Wurf und 98 m im Ziel. Insgesamt kam die Mannschaft mit diesen Einzelergebnissen auf den 6. Platz Platz. Besser machten es die Mannschaften aus Fahne und Menstede-Arle, die die erstenzwei Plätze belegten. Der Abstand zum zweiten Platz betrug für unsere Mannschaft rd. 9 Wurf. Auch wenn man sich insgeheim ein besseres Abschneiden gewünscht hätte, ein gutes Ergebnis für unsere junge Frauenmannschaft. Diese wird in der nächsten Saison erneut angreifen.

Ludwig Lübbers übernimmt das Steuer

Die Mitgliederversammlung des KBV „Frisia“ Berumerfehn am 15.03.15 war überaus gut besucht. Über 60 Mitglieder nahmen an der Versammlung teil. Diese wählten Ludwig Lübbers einstimmig zu ihren neuen Vorsitzenden. Ludwig Lübbers, der bislang als 3. Vorsitzender im Vereinsvorstand eingebunden war, löst Bernd Meyer ab, der nach 32jähriger Vorstandstätigkeit nicht erneut für eine Wahl zur Verfügung stand. Auf Grund einer Erkrankung konnte Bernd Meyer nicht an der Versammlung teilnehmen. Seine offizielle Verabschiedung soll zu einem späteren Zeitpunkt durch den Vorstand erfolgen.
Vor diesem Hintergrund führte die 2. Vorsitzende des Vereins, Heike Ommen, durch die Mitgliederversammlung. Sie hielt einen kurzen detaillierten Jahresrückblick und ging dabei auf die sportlichen Höhepunkte in 2014 ein. Mit deutlichen Worten beanstandete sie die mangelnde Bereitschaft der aktiven Vereinsmitglieder an den überregionalen Einzelmeisterschaften teilzunehmen. Die vom Vorstand ins Leben gerufenen Seniorengeburtstagsbesuche werden von den Jubilaren dankbar angenommen. Die sportliche Herausforderung zwischen der Frauen I und der Männer I Mannschaft fanden einen verdienten Sieger. Die Frauen ließen die Männer gewinnen um deren Ego nicht zu belasten.
Der Jahresbericht des Vorstandes wurde ergänzt um Berichte der Frauenwartin, Sylvia Asche, und der Jugendwartin, Elke Schoolmann, die über ein zufriedenstellendes Jahr berichten konnten. Besonders in den Felddisziplinen konnten die Frauen und Kinder überzeugen. Mit Natascha Schwitters hat der Verein eine engagierte und sehr erfolgreiche Friesensportlerin in seinen Reihen.
Johann Bünting konnte als Kassenwart über eine gesunde Kassenlage berichten. Gleichzeitig gab er einen Überblick über die Mitgliedersituation des Vereins. In den letzten vier Jahren haben 105 Mitglieder ihren Vereinsaustritt erklärt. Weiterhin hatte der Verein 17 Sterbefälle zu beklagen. Demgegenüber standen 55 Neuaufnahmen. Dem Verein gehören aktuell 278 Mitglieder an.

Nachdem die Kassenprüfer dem Kassenwart eine einwandfreie ordnungsgemäße Buchführung bestätigten konnten, wurde dem Gesamtvorstand Entlastung erteilt. Im Rahmen der Vorstandswahlen wurden neben Ludwig Lübbers die weiteren Vorstandsposten vergeben.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Ludwig Lübbers, 2. Vorsitzende Heike Ommen, 3. Vorsitzende Marianne Lübbers, Schriftführer Bernd Detmers, stv. Maike Meyer, Kassenwart Johann Bünting, stv. Arthur Warfsmann, Jugendwart Elke Schoolmann, stv. Tomma Schoolmann, Gerätewart Wilfried Ommen, Damenwartin Sylvia Asche, stv. Imke Christians, Pressewart Johannes Trännapp, Fahnenträger Arthur Warfsmann, Jakob Saathoff.

Der neue Vorsitzende forderte in seinem Schlusswort die Mitglieder auf, zusammenzuhalten. Gleichzeitig bat er um Unterstützung bei der Amtsführung. Besonderen Augenmerk legte Ludwig auf verschiedene in 2015 geplante Vorhaben.