Frisia in 2012

Natscha verpasst Goldmedaille um 1 Punkt und gewinnt die Silbermedaille

Einen klasse Wettkampf zeigte Natascha bei den diesjährigen FKV Mehrkampfmeisterschaften im KV Esens. Sie verpasste denkbar knapp den 1. Platz. In der Endabrechnung fehlte ihr 1 Punkt (= 2 Meter bei Boßeln oder 70 cm beim Schleuderballwerfen). Mit der Silbemedaille schließt sie eine für sich tolle und überaus erfolgreiche Sommersaison ab. Frisia gratuliert und sagte DANKE für dieses kleine "Sommermärchen 2012".


Hauke Roolfs und Natascha Schwitters holen Edelmetall bei den diesjährigen Kreismehrkampfmeisterschaften


Bei guten Bedingungen konnten Hauke und Natascha bei den diesjährigen Mehrkampfmeisterschaften des KKV Norden in Berumbur am 26.08.2012 voll überzeugen. Natscha sicherte sich in der Altersklasse weibliche Jugend A den 1. Platz mit 522,62 Punkten. Eine Goldmedaille mehr in der bereits jetzt sehr umfangreichen Sammlung dieser jungen Ausnahmesportlerin. Herzlich Glückwunsch.
Hauke sicherte sich in der Altersklasse männliche Jugend F den 2. Platz. Er zeigte konstant gute Leistungen und belohnte sich mit dem Gewinn der Silbermedaille. Kevin Kruismann schrammte in dieser Altersklasse mit dem 4. Platz knapp an einem Podestplatz vorbei.

Besondere Auszeichnung für Natascha

Natascha wurde im Rahmen ihrer Schulabschlussfeier in Hage mit der "Pierre de Coubertin Medaille" für besondere sportliche Leistungen ausgezeichnet. Die Einführung der Olympischen Spiele der Neuzeit wurde 1894 als Wiederbegründung der antiken Festspiele in Olympia auf Anregung von Pierre de Coubertin beschlossen. Frisia gratuliert sehr herzlich!

Boßeleinzelmeisterschaften 2012

Landesmeisterschaften:
Natascha und Ole setzen ihre Siegesserie fort. Natascha lässt ihre Mitstreiterinnen überhaupt keine Chance und gewinnt in Oltmannsfehn (KKV Leer) mit einem Vorsprung von 200 m Gold.
Ole sorgt für eine weitere Überraschung und gewinnt auch gegen die Konkurrenz aus Ostfriesland. Landesmeister 2012 mJD Gummi Ole Schleuder!!!!!!!

Wir freuen uns über die Erfolge unserer Jugenabteilung und gratulieren Natscha und Ole auf das herzlichste.

Kreismeisterschaften:
Zahlreiche Boßlerinnen und Boßler des KBV "Frisia" nahmen an den diesjährigen Boßeleinzelmeisterschaften des KKV Norden in Rechtsupweg, Osteel und Großheide teil. Nachdem die Vorrunde erfolgreich gestaltet wurde sollten die bis dahin erreichten Ergebnisse nunmehr "versilbert" werden. Dieses gelang allerdings nur eine Handvoll Frisianerinnen und Frisianer. Die auch bereits in den zurückliegenden Jahren erfolgreichen Werferinnen Maike Meyer, Frauen I Holz, Natascha Schwitters, wJB B Gummi, und Imke Schoolmann, wJB Holz, überzeugten auf der ganzen Linie und konnten ihrer bereits sehr umfangreichen Medaillensammlung jeweils eine weitere Goldmedaille hinzufügen.

Maike errang im Vorkampf 1430 m, am Finaltag warf sie überragenden 1505 m und sicherte sich so mit insgesamt 2935 m den 1. Platz auf Kreisebene. Anke Klöpper und Bärbel Brüning kamen auf die nächsten Plätze.
Natascha führte das Teilnehmerfeld bereits nach der Vorrunde mit 1502 m an. Im Endkampf ließ sie nochmals die Boßelkugel fliegen und erreichte 1484 m. 2986 m als Gesamtergebnis bedeuteten gleichzeitig den Gewinn der Goldmedaille. Carina Janssen und Jessica Gast kamen auf die Plätze 2 und 3.
Platz 1 nach der Vorrunde mit hervorragenden 1502 m, Platz 1 nach Abschluss der Endkämpfe mit 2847 m. Auf Imke konnte sich der Verein auch diesmal wieder verlassen.
Tanja Gast und Anna Jaspers erreichten die nächsten Plätze.

Auf dem Doornkaatsweg in Großheide schlug die Stunde von Ole Schleuder. Ole, der in der Altersklasse MJD Gummi antrat, schockte die Konkurrenz bereits im Vorkampf. 1235 m auf dieser Straße ließen aufhorchen. Auch im Endkampf konnte er voll überzeugen. Mit insgesamt 2277 m ließ er die Zweit- und Drittplatzierten keine Chancen. Rd. 350 m Vorsprung auf Tim Foken und Manuel Janssen zeigen die Überlegenheit von Ole. Frisia hat nach langer Zeit mal wieder einen erfolgreichen und überdurchschnittlich guten männlichen Jugendwerfer.

Überraschend sicher auch der dritte Platz von Gesa Siebrants-Otten in der Altersklasse Frauen II Holz. Gesa trainierte mehrfach in Rechtsupweg. Dies zahlte sich aus. nach der Vorrunde lag sie bereits gut im 1438 m im Rennen. Am Finaltag kamen noch einmal 1340 m hinzu. 2778 m bedeuteten in der Endabrechnung den 3. Platz für Gesa. Ein tolles und sicherlich auch überraschendes Ergebnis. Sie musste lediglich Petra Arjes-Tragust und Anneliese Reitz den Vortritt lassen.

Frisia gratuliert den Medaillengewinnerinnen und ganz besonders Ole.

Herzlichen Glckwunsch Natascha!

Natascha hat bei den Europameisterschaften in Italien voll überzeugt. Nicht nur die Presse ist voll des Lobes über unserer Frisensportküken. Herzlichen Glückwunsch sagt der ganze Verein.

Natascha auf dem Weg nach Italien....

"Viel Glück" bei der EM in Italien wünschten Imke Schoolmann, Imke Christians, Svea Hinrichs und Janna Rodenbäck ihrer Vereinskameradin Natascha Schwitters.
Bei einem gemütlichen Essen im Kompaniehaus überreichten die Mädchen ein T-Shrit. Hinzu kam etwas Taschengeld vom Verein, überreicht von Gerold Hinrichs.

Frauen II nimmt an den Aufstiegskämpfen im KKV Friedeburg teil.

Einen guten Eindruck hinterließ die Frauen II. Mannschaft bei den Aufstiegskämpfen am 29. April 2012 in Friedeburg. Es reichte zwar nicht für den Aufstieg - womit auch eigentlich keiner ernsthaft rechnen konnte -, aber ein 5. Platz krönt auch für diese Mannschaft eine sehr gute Boßelsaison 2011/2012. 5 Wurf bzw. 3 Wurf hinter den Landesligaaufsteigern Pfalzdorf und Utgast machen deutlich, dass die Mannschaft um Frontfrau Marianne Lübbers einen guten Wettkampf abgeliefert haben. Herzlichen Glückwunsch zu der guten Platzierung und zu der hervorragenden Boßelsasion.

Frauen II Mannschaft sichert sich den Vizekreismeistertitel und freut sich auf die Aufstiegswettkämpfe


Völlig überraschend hat die Frauen II Mannschaft den Vizekreismeistertitel erringen können. Damit hatte zu Beginn der Saison eigentlich keiner gerechnet. Zusammen mit dem Kreismeister aus Menstede-Arle nimmt die Mannschaft an den Aufstiegskämpfen zur Landesliga teil. Gibt es eine weitere Überraschung? Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu dem Erreichten! Lasst es locker angehen. Wir drücken euch die Daumen, Finger und Zehen.

So sehen Sieger aus.....,

mit dieser Überschrift haben wir die Mannschaft als Kreismeister vorgestellt. So sehen Sieger aus......diese Überschrift kann auch die den Vizelandesmeistertitel, den die Mannschaft um A. Nanninga erringen konnte, gelten. Mit knapp 2 Wurf musste sich die Mannschaft lediglich dem neuen Landesmeistermeister Westerende/K. aus dem KKV Aurich geschlagen geben. Für Westende/K. ein verdienter Erfolg. Nach Platz 1 in der Saison 2009/2010, Platz 2 in der Saison 2010/2011 jetzt erneut Platz 1 bei den LM des LKV Ostfriesland in Friedeburg. Zur Halbzeit des Werfens konnte Frisia noch einen knappen Vorsprung behaupten. Dann spielte Westerende/K. jedoch ihre ganze Routine aus und gewann wie schon ausgeführt verdient. Unsere Mannschaft hat dennoch voll überzeugt und einmal mehr gezeigt, dass sie über hervorragende Werferinnen in ihren Reihen verfügt. Die Mannschaft kann damit höchsten Ansprüchen genügen. Wir sind stolz auf diese Mannschaft und gratulieren ihr von Herzen.


So sehen Sieger aus....


die Frauen IV Mannschaft hat Wort gehalten. Diesmal hat sie nach Platz 2 in 2011 der Mannschaft von Neuwesteel keine Chance gelassen und ganz überzeugend die Kreismeisterschaft erringen können. Diese erfolgsverwöhnte Mannschaft hat damit einmal mehr ihr Können gezeigt. Frisia gratuliert und wünscht für die bevorstehenden Landesmeisterschaften viel Erfolg. Eine Bitte: Haltete euer Nervenkostüm zusammen! Die notwendige Reife habt ihr allemal.

Neues Outfit...
Zum Saisonfinale erhielt die Frauen I Mannschaft neue Shirts und Pullover. Als Sponsor trat Andree Buß Orthopädie-Schuhtechnik auf. Die Mannschaft bedankt sich sehr herzlich für diese Unterstützung. Wenn Ihr mehr über den Sponsoringpartner der Frauen I erfahren wollt - hier gehts weiter...www.orthopaedie-buss-norden.de

Mitgliederversammlung des KBV „Frisia“ Berumerfehn
Gute Jugendarbeit zahlt sich für "Frisia" aus - Berumerfehner holen 35 Medaillen - Natscha Schwitters bei EM

Die am vergangenen Sonntagabend durchgeführte Mitgliederversammlung des KBV „Frisia“Berumerfehn fand einen nur mäßigen Zuspruch. Vorsitzender Bernd Meyer konnte lediglich 32 der insgesamt mehr als 320 Mitglieder im Vereinshaus in Westermoordorf begrüßen.
In seinem Rechenschaftsbericht monierte der Vorsitzende, dass weder der Landesklootschießerverband Ostfriesland (LKV) noch der Friesischer Klootschießerverband (FKV) Antworten auf drängende Fragen zur Zukunft
des Friesensports hätten. Anscheinend sei der Druck zu Veränderungen noch nicht groß genug. Kurzfristig seinen Hilfestellungen von dieser Seite nicht zu erwarten.
Ein Schock für "Frisia": Den Einbruch in das Vereinshaus habe er als sehr enttäuschend wahrgenommen. Die geleistete ehrenamtliche Arbeit sei hierdurch mit Füßen getreten worden. Erfreulich war dagegen, dass die Raiffeisen‐Volksbank „Fresena“ Vereine aus der Gemeinde Großheide finanziell tatkräftig in 2011 unterstützt habe.
Mit Maike Meyer wurde eine weitere Vereinsvertreterin in den Vorstand des KKV
Norden gewählt. Die Ausrichtung des Kreisjugendtages lag bei „Frisia“ in guten Händen. Die vereinsinternen geselligen Veranstaltungen hätten mehr Zuspruch verdient, so der Vorsitzende.
Sportlich befindet sich „Frisia“ in einem ruhigen Fahrwasser. Nach langer Zeit startete „Frisia“ wieder mit zwei Herrenmannschaften in die Boßelsaison. Diesbezüglich wurden im vergangen Jahr wegweisende Entscheidungen getroffen. Mit dem Gewinn der Mannschaftswertung bei den Männer I konnte „Frisia“ nach Jahren der Nichtteilnahme bei den Mehrkampfmeisterschaften des Kreisverbandes Norden triumphieren. Mit Wilko Emkes stellte der Verein auch den Einzelsieger.
Gerold Hinrichs und Elke Schoolmann konnten für die Jugendabteilung auf ein außerordentlich erfolgreiches Jahr zurückblicken. Im Rahmen der verschiedenen Meisterschaften konnten die Nachwuchskräfte insgesamt 35‐mal Edelmetall gewinnen. 20‐mal standen Sportlerinnen und Sportler des Vereins ganz oben auf dem Siegertreppchen. Imke Schoolmann und Natascha Schwitters waren
hierbei besonders erfolgreich und in vielen Siegerlisten verzeichnet. Natascha hat es darüberhinaus geschafft, sich für die Europameisterschaftsmannschaft 2012 in Italien zu qualifiziert hat. Dort wird sie am Hollandkugelwerfen teilnehmen und so die Farben des FKV und die von "Frisia" vertreten.
Johann Bünting gab im Rahmen der Versammlung einen umfassenden Kassenbericht ab. Die Kassenlage des Vereins ist zufriedenstellend. Sorge bereiten jedoch die stetig steigenden Aufwendungen für das Vereinshaus. Besonders die Kosten für Versicherungen und für Energie seien deutlich gestiegen. Dem Kassenführer wurde eine einwandfreie Kassenführung bestätigt und dem Vorstand Entlastung erteilt. Als Kassenprüfer wurden Angelika Christians und Helmut de Boer neu gewählt.
Ob "Frisia" auch zukünftig am Oktoberfest der Vereine aus Großheide teilnimmt, ist fraglich. In den vergangenen Jahren ist die Teilnahmebereitschaft der
Vereinsvertreter deutlich gesunken. Falls sich diese Entwicklung fortsetzt, wird „Frisia“ sich aus dieser Arbeitsgemeinschaft verabschieden. Angeregt wurde durch den Vorsitzenden eine Tagesbusfahrt für Vereinsmitglieder zu organisieren.